Warning: Use of undefined constant video_id - assumed 'video_id' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/39/d293602083/htdocs/Buko24/wp-content/themes/headlines/includes/theme-functions.php on line 68

Entwicklung Arbeitsmarkt 4.Quartal in 2011

Auch bei den anhaltenden Irritationen um Finanzkrise und allen Problemen daraus, die über die Medien präsentiert werden, kann davon ausgegangen werden, dass in Deutschland eine dennoch recht stabile Wirtschaftssituation vorliegt. Das wirkt sich auch positiv auf den Stellenmarkt aus. Sucht man so unter anderen Jobs in Leipzig auf joboter.de wird man gut fündig.

Aktuelles Quartal zeigt positive Marktaussichten
Die deutsche Wirtschaft ist zwar nicht jahreszeitlich bedingt auf hohem Wachstumskurs, dennoch zeichnet sich eine stabile Lage auf dem Arbeitsmarkt ab. Das Bruttoinlandsprodukt wäscht, wenn auch geringer als in den Vormonaten, die Nachfrage nach Arbeitskräften ist jedoch ungebrochen. Sicher kann man davon ausgehen, dass in bestimmten Branchen entsprechend der Jahreszeit auch Stellen wieder abgebaut werden, aber insgesamt ist festzustellen, dass die deutschen Auftragsbücher stabil und gut gefüllt sind. Geht man so unter anderen auf Suche nach Jobs in Leipzig auf joboter.de, findet man vielfältige Angebote, die dies unterstreichen. Branchen, in denen derzeitig Stellen abgebaut werden, sind vor allem die Bauindustrie, aber auch bei Unternehmen der Energieversorgung kommen Stellen auf den Prüfstand. Bei der Bauindustrie ist dies sicher erklärlich, da in der Wintersaison eher wenig Bauleute benötigt werden. Was den Part der Energieunternehmen angeht, so steht wohl in der Öffentlichkeit das Argument des Energiewandels im Fokus, aber sicher sind dort der überwiegende Teil dadurch betroffen, dass weiter am effektiven Unternehmensmanagement gebastelt wird.

Konjunkturelle Abschwächung im Quartal
Ob man von einer allgemeinen konjunkturellen Abschwächung reden kann, sei noch dahin gestellt. Diverse statistische Zahlen zeigen eher einen stabilen Trend auf, der sich wohl auch in das nächste Jahr hinein auch so abzeichnen wird. Auch wenn manche Börsenprofis von Abkühlung und einem Trend von negativem Wachstum reden, so kann dies derzeit nicht mit den Realen zahlen untersetzt werden. Man muss nicht zwingend Jobs in Leipzig auf joboter.de suchen, um den bundesdeutschen Trend nachvollziehen zu können. Die Unternehmen sind im Regelfall gut aufgestellt, und haben im Gegensatz zu früheren Zeiten sich ein finanzielles Polster aufgebaut. Damit müssen Investitionen nicht über einen Kredit finanziert werden, sondern können von Banken unabhängig realisiert werden. Dies schlägt sich auch auf die Stabilität der vorhandenen Arbeitsplätze aus, aber sorgt auch für neue Stellen. Besonders im Bereich der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze wirkt sich dies positiv aus. Allgemein rückläufig könnten Zeitarbeitsplätze werden, da diese neben der gesellschaftlichen Bedenklichkeit auch insgesamt wieder zurückgehen. Der Ausblick in das nächste Jahr wird dennoch schwierig, da neben dem deutschen Arbeitsmarkt auch europäische Volkswirtschaften ihren Einfluss, auch wenn nur indirekt, haben. Dabei gilt aber dennoch, auch wenn nicht zwingend ein positives Wachstum eintritt, so kann man von einer stabilen Volkswirtschaft in Deutschland und damit auch von einem stabilen Stellenmarkt insgesamt sprechen.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email