Warning: Use of undefined constant video_id - assumed 'video_id' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/39/d293602083/htdocs/Buko24/wp-content/themes/headlines/includes/theme-functions.php on line 68

Steuerberater – das muss man wissen

Steuerberater helfen jedem Arbeitgeber und Arbeitnehmer bei der Erstellung der Einkommensteuererklärung. Da sich viele Arbeitgeber und Nehmer nicht genau mit den Gesetzlichen Regelungen auskennen lohnt es sich auf Quelle: Steuerberater.net zuzugreifen. Hier werden wichtige Tipps angezeigt, die es ermöglichen die Einkommensteuererklärung gewissenhaft auszufüllen.

Gehören auch Hochzeiten sowie Beerdigungen in eine Steuererklärung?

Ja, auch diese können angegeben werden, da es sich um außergewöhnliche Ereignisse handelt. Der Klient darf hierbei alle anfallenden Kosten aufführen, was dabei alles berücksichtigt wird, vom Mietwagen, Kosten der Festlichkeiten, Hochzeitskleid/Anzug bis hin zu den Kosten der Übernachtungen der Gäste bleibt dabei der Steuerbehörde offen. Da sich alles nach dem Einkommen der Klienten richtet.

Zählt auch der Zahnersatz?

Bei den meisten Klienten werden die Erneuerung des Zahnersatzes und die Behandlung beim Zahnarzt mit berücksichtigt und gewährleistet. Doch wie gesagt, wer ein relativ hohes Einkommen besitzt verliert solche Vergünstigungen. Schließlich geht es darum den schwächeren zuvor zu kommen.

Sind Angaben zu Heiltherapien erlaubt?

Nur wenn der Patient diese Heilverfahren tatsächlich braucht und es nicht nur zur Vorbeugung dient. Kuren die als Freizeitausgleich verwendet werden abgelehnt. Da der Patient diese in der Freizeit nutzt. Patienten die auf solche Maßnahmen eines Therapeuten, Heilpraktikers angewiesen sind dürfen diese Kosten angeben. Da diese meist nicht gänzlich von der Krankenkasse übernommen werden können. Patienten mit einem Behindertenausweis H oder einer anerkannten Pflegestufe 1 der Pflegeversicherung werden die Kosten angeben können. Da Sie diese Heilmethoden wirklich zum Überleben brauchen.

Was ist mit Kosten beim Führerschein?

Gerade für Auszubildende oder Studenten die noch kein hohes und geregeltes Einkommen haben wird diese Vergünstigung angeboten. Sie dürfen sämtliche Kosten für den Führerschein angeben und bekommen diese gewährleistet. Darunter zählen die Kosten der theoretischen und praktischen Prüfung, sowie den Fahrstunden (Nachtfahrt, Autobahnfahrt,). Auch die erste Hilfe Stunde darf angegeben werden.

Auf Quelle: Steuerberater.net finden Sie weitere hilfreiche Tipps.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email